· 

Monte Roen Klettersteig

Monte Roen Klettersteig - Nonsberg Gruppe

Datum: 16.05.2016

Teilnehmer: Markus, Brigitte, Andrea

Gipfel:

Monte Roen 2116m

Wetter:  zeitweise starke Bewölkung, kalter Wind, aber trocken

Schwierigkeiten: B - I

Bedingungen: trockener Fels

Strecke: Kaltern - Mendelpass Sessellift Talstation – Mendelpass Sessellift Bergstation - Malga Roen – Überetscher Hütte 1776m – Klettersteig – Monte Roen 2116m – Roen Alm - Mendelpass Sessellift Bergstation - Mendelpass Sessellift Talstation - Kaltern

 

Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung und Helm. Wanderausrüstung

Was könnte in einem Triathlon Trainingslage die Lust auf das Schinden auf dem Rad und in den Laufschuhen besser wieder herstellen als ein Tag in den Bergen. Markus und ich schnappten uns an unserem Trainingslager Pausentag unsere Mädels und fuhren mit dem Monte Roen Sessellift zur Bergstation. Von der Bergstation am Mendelpass auf 1363m folgen wir den Weg Nr.521 zur Malga Roen und final zur Überetscher Hütte. Gleich hinter der Hütte, in westlicher Richtung wird der Wanderweg alpiner und in steilen Kehren geht es an die ersten Stahlseilversicherungen. Überraschend gut geht es meinen müden Beinen nach den 300 Radkilometern der beiden letzten Tagen.

 

Über steiles, versichertes Gehgelände und leichte A und B Klettersteigpassagen erreichen wir den Ausstieg am Plateau, wo uns ein eisiger Wind empfing. Die letzten Paar Meter auf dem Plateau zum Gipfel des Monte Roen legen wir dick eingemummelt zurück. Trotz der starken Bewölkung ist die Aussicht recht passabel, die wir aber wegen dem kalten Wind nicht recht lange genießen können. Über den Normalweg gingen wir die Wiesen und Latschenhänge zur Roen Alm hinunter, wo wir es uns, etwas windgeschützt nochmal gut gehen ließen. Ein Bier und ein Brotzeit war Pflicht. Nach dieser Stärkung war der Rückweg zum Mendelpass eine Kleinigkeit. Mit dem Sessellift ging es zurück nach Kaltern. 

Fazit:  Dieser Klettersteig mit der Wanderung vom Mendelpass ist eine schöne Panorama Tour. Aussichtsreich mit einer kleinen und leichten Klettersteigeinlage ein schönes Kontrastprogramm zum stundenlangen Pedalieren auf der Straße. Besonders die Roen Alm mit den kulinarischen Besonderheiten Südtirols und der einmaligen Aussicht ist sehr zu empfehlen. Die Klettersteigpassagen können von erfahrenen Klettersteiggehern durchaus ohne Klettersteigset angegangen werden. Ein Helm macht aber wegen dem brüchigem Gestein durchaus Sinn. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0